DIGITAL BALANCE e.V.

INITIATIVE FÜR EINE GESUNDE BALANCE

DIGITALE GEFAHREN BESSER VERSTEHEN

Der Digital Balance e.V. ist ein noch junger, gemeinnütziger Verein. Gegründet wurde er im Januar 2022 von einem Kreis von Sozialpädagog:innen, Sozialpädagogischen Fachkräften, ehemaligen Medienabhängigen, Sporttherapeut:innen und Medienpädaog:innen. Wir haben unterschiedliche Erfahrungen und fachliche Ansätze, aber ein gemeinsames Anliegen: dazu beitragen, dass in unserer Gesellschaft sowohl die Chancen als auch die Risiken der Digitalisierung immer wieder neu reflektiert werden.

Insbesondere geht es uns dabei um Kinder und Jugendliche. Digitale Medien haben einen enormen Einfluss auf die Entwicklung ihrer geistigen Fähigkeiten und ihrer Persönlichkeit. Deshalb ist es wichtig, schon in frühen Jahren den bewussten Umgang mit den digitalen Möglichkeiten zu fördern und die Medienkompetenz zu stärken.

BEHERRSCHEN STATT BEHERRSCHT WERDEN

Die digitalen Medien bieten vieles, was unser Leben bereichert, aber auch ernste Gefahren. Digitale Entwicklungen besser verstehen und Menschen dabei helfen, einen gesunden, ausbalancierten Umgang damit zu entwickeln – das ist unser Ziel. Eltern und pädagogischen Mitarbeitern die unsicher sind, ob der Medienkonsum ihrer Kinder noch in Balance ist, dabei helfen, einen gesunden Umgang zu entwickeln – dabei unterstützen wir gerne.

Unser vielfältiges Angebot

  • eine kostenfreie digitale und gerne auch anonyme Beratung in unserer zweiwöchigen offenen Sprechstunde mit Experten
  • individuelle Einzelberatungen
  • Elternabende in Kitas und Schulen
  • Schulprojekte zur Suchtprävention
  • Seminare und Fortbildungen

Ich möchte mit meinem Fachwissen dazu beitragen, früh die Weichen für eine gesunde psychische Entwicklung zu stellen und anbahnende Fehlentwicklungen rasch zu erkennen und wieder in eine gesunde Balance zu bringen.

KARIN IBELE-UEHLING
Vorstandsvorsitzende

UNSERE HILFSANGEBOTE

Die Besonderheit unserer Angebote besteht darin, dass sie stets im Tandem von einem ehemals von zu hohem Medienkonsum betroffenen jungen Menschen und einer pädagogisch ausgebildeten Fachkraft stattfinden.

EINZELBERATUNG UND OFFENE SPRECHSTUNDE

Wir sind für euch da. Wenn ihr Fragen rund um das Thema Abhängigkeit von Medien oder Cyberstalking habt, selber betroffen seid, oder ihr euch Sorgen um eine Person in eurem Umkreis macht, dann bieten wir euch eine kostenlose offene Sprechstunde an. Wir führen diese gerne online sowie anonym oder auch vor Ort durch. Meldet euch über unser Kontaktformular.

Wann: Montags (ungerade Kalenderwochen)
Uhrzeit: ab 19.00 Uhr

Zoom-Meeting beitreten:
https://tinyurl.com/2z3tu3hy
Meeting-ID: 582 785 8661
Kenncode: 87PJL9

SCHULPROJEKTE

Wir gehen in Grundschulen und weiterführende Schulen, um mit den Schüler:innen die heutige Medienwelt und ihren Umgang damit in altersgerechter Form zu reflektieren. Dabei legen wir Wert auf eine offene Kommunikation auf Augenhöhe

ELTERNABENDE

Bei Elternabenden in Schulen und Kitas richten wir uns gezielt an Eltern, die sich mit dem Thema aktuelle Medienvielfalt und Medienerziehung beschäftigen wollen und sich in Bezug auf den Umgang und die Gefahren bewusst informieren und fortbilden möchten. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung dominieren Smartphone, Tablet und weitere Medien immer
mehr den Alltag von Familien.

SEMINARE UND FORTBILDUNGEN

Lehrer:innen und Erzieher:innen bieten wir im Rahmen von Präventionsmassnahmen die Möglichkeit, medienpädagogisches und suchttherapeutisches Fachwissen zu erwerben, das ihnen in ihrer täglichen pädagogischen Arbeit hilft.

KOSTEN

Als Aufwandsentschädigung für die Beratung im Rahmen eines zweistündigen Elternabends, Schulprojekt oder in Form eines Seminares wünschen wir uns eine Spende an unseren Verein.

UNSERE AKTUELL GEFÖRDERTEN PROJEKTE

Unser Verein, Digital Balance e.V., freut sich bekannt zu geben, dass die Stiftung Kinderland, eine Unterstiftung der Baden-Württemberg Stiftung, unser Projekt ‚Media-Break-Adventure‘ großzügig unterstützt. Dank dieser Spende können wir digitalfreie Ferienauszeiten für unsere Kinder anbieten.

Die Termine für die nächsten Ferienfreizeiten stehen, hier geht es zur Anmeldung.

 

Lernen Sie unser Projekt hier näher kennen

fördert unser Projekt
Digitale Balance – Besser Durchblicken beim Klicken

Lernen Sie unser Projekt
hier näher kennen

fördert unser Projekt

Grundschulkids klicken clever

Lernen Sie unser Projekt
hier näher kennen

UNSERE DOWNLOADS

Hier finden Sie die Fyler unseres Vereins zum Download. Bitte dazu einfach auf das jeweilige Bild klicken.

FLYER ALLGEMEIN

FLYER ELTERNABEND

Hier finden Sie unser Pressematerial zum Download.

STUTTGARTER ZEITUNG 2020

WIR BIETEN UNTERSTÜTZUNG

Bei unserem Verein Digital Balance e.V. handelt es sich um einen gemeinnützigen jungen Verein, der sich während der Corona-Pandemie im Jahr 2021 aus der Fachstelle für Medien- und Glücksspielsucht www.itas-institut-stuttgart.de heraus entwickelt hat, nachdem sich bedingt durch den Lockdown zunehmend Eltern und junge Menschen an die Fachstelle gewandt haben, um Hilfe in Bezug auf den immens erhöhten Medienkonsum von jungen Menschen zu erhalten. Es erfolgten erste Anfragen von Schulen, um in Klassen entsprechende Infos über die Gefahren und Risiken erhöhten Medienkonsums zu geben.

 

Sehr schnell erklärten sich ehemals medien- und spielsüchtige junge Menschen bereit, zusammen mit jungen Erzieherinnen, die berufsbegleitend Sozialpädagogik studieren, Hilfe in Form von einer virtuellen offenen Sprechstunde sowie Projekten in Schulen und Elternabenden anzubieten.

Besonders zeichnet mich aus, dass ich zusätzlich zur pädagogischen Rolle, auch die Rolle des Betroffenen einer Mediensucht erfülle. Dies gibt mir die Möglichkeit aus eigener Erfahrung zu berichten und Aufklärung zu fördern.

JUSTIN
Offene Sprechstunde, Schulprojekte

UNSER HILFSBEREITES TEAM

KARIN IBELE-UEHLIG

ANABEL

BLERINA

BÜLENT

BURAK

DOMINIKA

FLORIAN

GIZEM

GÜLDENUR

JUSTIN

KAMIL

LAURA

LUIS

MARC

NINA

RUKIYE

STEPHANIE

TOBIAS

Lernen Sie unser Team hier näher kennen.

HERZLICHEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere gemeinnützige Arbeit unterstützen, sei es durch Spenden oder indem Sie unsere Angebote weiterverbreiten. Geben Sie bei Ihrer Spende bitte folgenden Verwendungszweck an: BALANCE. Damit wir Ihnen einen Spendenbeleg zusenden können, benötigen wir zudem Ihre Adressdaten. IBAN: DE97 6116 1696 0278 8980 09. 

 

Herzlichen DANK!

SAGEN SIE HALLO

Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen.
Sprechen Sie am besten mit unserer Vorstandsvorsitzenden Karin Ibele-Uehling

Scroll to Top